Neue Herausforderung für den Champion: Marcel Lenerz startet zu Trainingsjahr in der Formel Renault

Ludwigsau, 02.04.2014: ADAC Kart Masters Champion Marcel Lenerz steigt in den Formelsport auf! Der 16-jährige Ludwigsauer gewann im vergangenen Jahr auf Anhieb den Meistertitel im ADAC Kart Masters (KF2 Klasse) und bereitet sich derzeit für ein Trainingsjahr in der Formel Renault 1.6 NEC vor.

Lenerz absolvierte in der vergangenen Woche erste Testfahrten im 140PS starken, aber lediglich 470kg leichten Formelboliden und überzeugte auf Anhieb mit konkurrenzfähigen Rundenzeiten.

Knapp drei Wochen vor dem Saisonstart im niederländischen Zandvoort wagt der von der ADAC Stiftung Sport geförderte Nachwuchspilot eine erste Prognose:

„Der Umstieg vom Kart in den Formelsport ist ein großer Schritt und erfordert eine professionelle Vorbereitung. Die ersten Tests in Zolder, Assen, Spa und Zandvoort verliefen vielversprechend und gemeinsam mit meinem Team Stuart Racing versuchen wir nun, bis zum Saisonstart alle Parameter auf Erfolg zu stellen. Obwohl wir gegen starke internationale Konkurrenz antreten, sind regelmäßige Podiumsplatzierungen das erklärte Ziel.“

Die Formel Renault Nachwuchsserien gelten bereits seit Jahrzehnten als ausgezeichnete Basis für zukünftige Formel-1 Piloten. Über die Formel Renault 1.6 in die Formel Renault 2.0 und dann über die Formel Renault 3.5 World Series direkt in die Königsklasse ist ein durchaus realistischer Weg.Als Motorenlieferent für Red Bull Racing, Lotus, Scuderia Toro Rosso und Caterham hat man bei Renault immer ein Auge auf den Nachwuchs. Mit Kimi Räikkönen, Felipe Massa, Daniel Ricciardo, Lewis Hamilton, Pastor Maldonado und Kamui Kobayashi haben sich ein großer Teil der derzeitigen Formel-1 Piloten mit ihren Erfolgen in der Formel Renault für eine professionelle Karriere im Motorsport empfohlen.

Ein Ziel, welches auch Marcel Lenerz verfolgt!

 

<< zurück zur Übersicht